Print this page

Die PAULI - Doppelwand

Die aus zwei miteinander verbundenen Schalen hergestellte Wand, zeichnet sich durch einfaches Versetzen auf der Baustelle aus.

Nach Ihren Planvorlagen werden die Elementwände bemessen und auf die Baustelle geliefert. Nach den von uns erstellten Montageplänen werden sie mit dem Baustellen- oder Autokran auf der bauseits erstellte Bodenplatte montiert. Montageplättchen helfen bei der Ausrichtung.

Nach dem Ausrichten der Wände werden diese mit Ortbeton vergossen. Die Wandfläche ist schalungsglatt. Nach dem Schließen der Stoßfuge kann die Wand tapeziert oder gestrichen werden.

Das Wandsystem eignet sich besonders für den rationellen Kellerbau, wird aber verstärkt auch im Geschosswohnungs- und Industriebau eingesetzt. In den nach DIN 1045-1 hergestellten Wänden können sämtliche erforderliche Einbauteile integriert werden, wie Fensterzargen, Elektrodosen, Leerrohre, Ankerschienen, etc...

Durch bauseitig durchgeführte Abdichtungsmaßnahmen kann ein wasserdichter Keller, eine so genannte Weiße Wanne, hergestellt werden.

 


Vorherige Seite: Leistungen
Nächste Seite: Die PAULI - Decke